Bastel dir deinen Penis mit Pornogami

Weihnachten ist Bastelzeit. Normalerweise falte ich Blumen, schneide Schneeflocken und klebe Schneemänner. Dieses Jahr versuche ich mich an Vaginas und Penissen.

Pornogami-Penisse selbst gemacht
Pornogami-Penisse selbst gemacht © Tasnim Rödder

Im Netz findet man unzählige Bastelanleitungen. Aber die Idee, erotische Bilder mit Origami zu verbinden, ist wirklich höchst originell. Ich habe es in der ze.tt Redaktion ausprobiert.

IMG_1365
Penis-Basteleien auf dem Redaktions-Esstisch © Tasnim Rödder

Die ersten 15 Minuten Basteln mithilfe eines Youtube-Tutorials sind die Qual. Ein falscher Knick hier, zu kurzer Umschlag dort. Wie wild folge ich den geschickten Handbewegungen auf dem Bildschirm. Die ersten Versuche gehen eindeutig schief: meine Pornogamie-Vagina ist wohl nichts geworden.

@ Tasnim Rödder
Das soll eine Vagina sein? Ooops! @ Tasnim Rödder

Ich gebe nicht auf und versuche es erneut – diesmal mit einem Pornogamie-Penis. Immer wieder spule ich das Tutorial auf Anfang: Falte präziser, ziehe die Kanten noch einmal nach. Und zack – wer hätte das gedacht: Nach circa 45 Minuten konzentrierter Bastelei, habe ich meinen ersten Penis aus Papier gefertigt. Sieht gar nicht übel aus!

© Tasnim Rödder
Penisse falten ist einfacher. Woran das nur liegt? © Tasnim Rödder

Probiert es selbst!

Empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst dir hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.(Datenschutzerklärung)