Die Geschichte des Distracted-Boyfriend-Memes hat ein Happy End bekommen

Die Beziehung des bekanntesten Meme-Paares hat ein unerwartetes Ende gefunden.

distracted-boyfriend-meme-happy-end

"Biggest plot twist of my generation." Screenshot: _conradsleet / Twitter

Distracted Boyfriend ist der Name eines Memes, das im August 2017 seinen Weg in die sozialen Medien und schließlich um die Welt schaffte. Ursprünglich 2015 als Stockfoto vom spanischen Fotografen Antonio Guillem geschossen, sollte das Bild dabei helfen, Beiträge über Untreue zu illustrieren. Es zeigt einen jungen Mann, der in einer Fußgängerzone und mit gespitztem Pfeifmund einer Passantin hinterschaut, während seine Freundin fassungslos daneben steht. Das Bild des abgelenkten Freundes wurde zum viralen Phänomen – und bald von Internetuser*innen in den Kontext anderer Lebenssituationen und -umstände gesetzt.

Stockfotograf*innen schießen Bilder, ohne zu wissen, wer sie später wofür gebraucht. Daher stellen sie ihre Models in größtmöglicher Vielfalt dar und fotografieren sie in verschiedenen Szenarien. Das Distracted-Boyfriend-Foto, dessen Originaltitel übrigens Disloyal man walking with his girlfriend and looking amazed at another seductive girl lautet, war ebenso Teil einer mehrteiligen Fotoserie rund um die Models Laura, Mario und Elena.

Unter anderem teilte Twitter-User _conradsleet nun ein Posting, in dem jemand die Fotos von Antonio Guillem in eine Reihenfolge gebracht und damit der Meme-Geschichte einen neuen Kontext geschaffen hat.

Im Laufe der Fotoserie hält der junge Mann um die Hand seiner Freundin an, wobei er abermals mit der fremden Passantin liebäugelt, die aus unerfindlichen Gründen beim Antrag dabei ist. Es ist verständlich, dass seine Partnerin leicht wütend wirkt.

Wie sich später herausstellt, kennen sich die beiden Frauen. Bei einem zufälligen Treffen auf der Straße sind sie freudig überrascht, sich zu begegnen.

Etwas Unerwartetes passiert: Die beiden Frauen entdecken ihre gegenseitige Zuneigung bei einem Kaffeedate. Im Hintergrund sitzt der (ehemalige?) Partner und lauscht dem Gespräch. Im darauffolgenden Foto gibt es bereits die ersten Bussis.

Am Ende der Geschichte entsteht eine große Liebe und die beiden Frauen heiraten. Ein Happy End, an dem der abgelenkte Exfreund keinen Anteil mehr hat. Er bleibt allein und traurig zurück und schaut aus einem vom Regen verwaschenen Fenster. Ob auch das Hochzeitsfoto von Guillem geschossen wurde, ist nicht klar. Auf seiner Webseite war es bis zuletzt nicht zu finden.

Es gibt noch ein anderes Ende für das Distracted-Boyfriend-Meme

2017 hatte bereits der User ajabernathy eine weitere Entwicklung der Beziehung des Distracted Boyfriend zu seiner Freundin in einem Thread zusammengestellt.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar ist nur für andere Abonnenten sichtbar. Du erscheinst mit deinem bei Steady hinterlegten Namen und Profilbild. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.