Schlafmangel statt Cocktails – So verändert sich das Leben, wenn man Kinder bekommt

Mit der Geburt seiner zwei Kinder veränderte sich das Leben von Mike Julianelle drastisch. Die lustigen Vorher-Nachher-Bilder auf seinem Instagram-Account zeigen, dass es nicht nur ihm so geht.

Mike Julianelle liebt seine Kinder. Aber er hasst es, sie erziehen zu müssen. Aus dieser inneren Zerrissenheit heraus begann der zweifache Vater, Vorher-Nachher-Bilder von Eltern zu sammeln, die zeigen, wie sich das Leben von Eltern nach der Geburt ihres Kindes verändert.

Der Instagram-Account, auf dem Mike die Bilder hochlädt, heißt Got Toddlered, auf Deutsch etwa: Du wurdest gekleinkindet. Was sich hinter dieser Wortneuschöpfung verbirgt, wird schnell klar: Wodkaflaschen wurden gegen Milchfläschchen ausgetauscht und statt auf Partys die Nächte durchzutanzen, freut man sich nun über jedes noch so kurze Nickerchen.

Von lebenslustig zu hundemüde

Die Idee zu dem Account kam Mike, als viele Menschen im Zuge der 10 Year Challenge Bilder von sich heute und vor zehn Jahren auf Instagram und Twitter teilten. Durch die Geburt seiner Kinder hatte sich sein Leben in dieser Zeit komplett verändert, wie ein Post zeigt: Der kinderlose Mike sah lebensfroh und unternehmungslustig aus. Papa-Mike hingegen war unrasiert und schaute mit müden, ausdruckslosen Augen in die Kamera. Die Idee kam so gut an, dass fremde Menschen begannen, Mike ihre eigenen Fotos zuzuschicken.

Inzwischen folgen mehr als 65.000 Menschen dem Account. Dort teilt Mike nicht nur lustige Vorher-Nachher-Bilder, sondern schreibt auch offen über seine Gefühle und Probleme als Vollzeit-Vater.

Außerdem auf ze.tt: Hier sind 3.000 Beweise, warum Kinder schrecklich sind

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar ist nur für andere Abonnenten sichtbar. Du erscheinst mit deinem bei Steady hinterlegten Namen und Profilbild. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.