Selbstbestimmt statt süß: So cool könnten Disney-Prinzessinnen aussehen

Der russische Künstler Artemii Myasnikov hat 14 Disney-Prinzessinnen neu interpretiert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Feminine Ausstrahlung, warme Farben: Wer an Disney-Prinzessinnen denkt, dem*der dürften vor allem sehr weich gezeichnete junge Frauen in den Sinn kommen. Der russische Künstler Artemii Myasnikov hatte genug davon, suchte sich 14 der beliebtesten Disney-Prinzessinnen heraus und verpasste ihnen für eine Serie auf Instagram einen neuen, ungleich kämpferischeren Look.

Die neue Serie des Simpsons-Schöpfers inspirierte ihn

Die Inspiration dazu kam Artemii bei einer Folge Disenchantment, der neuen Serie des Simpsons-Schöpfers, sagte er der Plattform Bored Panda. Seine Frau und er hätten anschließend über die Hauptfigur Prinzessin Bean diskutiert. „Eine Sache, die wir beide mochten, war, dass sie keine Jungfrau in Nöten war, wie die meisten Prinzessinnen in Disney-Filmen“, sagt Artemii.

Danach habe er sich umgehend an eine Neuinterpretation von Schneewittchen setzen wollen – weil sie für ihn die ultimative Jungfrau in Nöten darstelle – und sie bewaffnet, gefährlich und selbstbestimmt dargestellt. Später kamen 13 weitere Prinzessinnen hinzu. Seine Arbeiten seht ihr oben in unserer Galerie.

Außerdem auf ze.tt: Diese Collagen zeigen, wie Disneyfiguren an der Realität scheitern