So lustig sind diese unvorteilhaften Fotos von Haustieren

Putzend, tollend, zähnefletschend: Auch Haustiere sehen nicht immer niedlich aus. Diese Bilder sind der Beweis.

Wenn jemand ein unvorteilhaftes Foto ungefragt im Internet postet, bedeutet das normalerweise, dass man die Freundschaft grundlegend überdenken sollte. Gut für uns, dass Hunde und Katzen viel zu sehr auf ihre Besitzer*innen angewiesen sind, um sich beschweren zu können, wenn peinliche Bilder von ihnen im Internet landen.

Denn nicht nur Menschen haben eine Schokoladenseite: Auch Haustiere sehen nicht immer niedlich aus, wenn sie fotografiert werden. Darum rief die Twitter-Nutzerin @baby_b0nes ihre Follower*innen in einem Tweet dazu auf, die unvorteilhaftesten Fotos ihrer Haustiere zu teilen.

Empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst dir hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.(Datenschutzerklärung)

8.000 Menschen kommentierten unter dem Post und zeigten die zum Teil leicht verwackelten Aufnahmen ihrer Hunde, Katzen und Vögel. Das Ergebnis ist vor allem eins: sehr lustig.

Nicht perfekt und gerade deswegen großartig

In Zeiten, in denen man auch auf Social Media kaum noch unbearbeitete Bilder sieht, zeigt der Tweet von @baby_b0nes, wie groß die Sehnsucht nach Bildern ist, die nicht perfekt sind. Nicht jede Aufnahme muss wunderschön sein.