Vergesst Godzilla: Diese Katzen sind monstermäßig süß

Vorsicht: Riesige Katzen erobern unsere Welt. Zumindest in diesen Fotomontagen auf Instagram.

Eine riesige Katze streckt sich verschlafen zwischen zwei Hochhäusern, eine andere lehnt zusammengesackt an einem mehrstöckigen Kaufhaus und döst vor sich hin und eine weitere hat sich an Londons Wahrzeichen, dem Big Ben, festgeklammert und lässt ihren Blick über die Stadt streifen: Was sich zunächst entweder anhört wie der Plot eines sehr schlechten Horrorfilms oder wie das tausendste Godzilla-Remake, ist in Wirklichkeit deutlich harmloser – und ganz schön flauschig.

Der Instagram-Künstler Fransdita Muafidin hat sich nämlich gegen gruselige Monster und für pelzige Stubentiger entschieden. Er photoshopt die flauschigen Freund*innen kurzerhand in Übergröße in die unterschiedlichsten Fotos von Städten, Wahrzeichen, Schiffen und Co – und die Ergebnisse sind nur halb so gruselig wie Godzilla oder T-Rex: Eine Katze streift erhobenen Hauptes durch die Straßen und trägt ein Auto in ihrem Maul, eine Katze versperrt eine riesige Kreuzung und eine weitere hat es sich mal eben auf einem Kreuzfahrtschiff bequem gemacht.

Seine lustigen Fotomontagen lassen nicht nur die Herzen jede*r Katzenliebhaber*in höher springen, sondern erfreuen mittlerweile über 36.000 Follower*innen auf Instagram.