Warum ein Backpacker eine Schule in Indien gründete

Michaels Rucksackreise nach dem Abi verlief anders als geplant: Erst wurde er krank, dann beraubt und schließlich von einer Familie aus Varanasi gesund gepflegt. Heute ist die nordindische Stadt am Ganges seine neue Heimat, in der er eine Schule gründete.

Empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst dir hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.(Datenschutzerklärung)