Warum Starbucks den Einhorn-Frappé sofort wieder abgeschafft hat

Nur wenige Tage gab es in Amerika den sogenannten Einhorn-Frappuccino. Er brachte die Baristas zum Weinen und verpasste allen, die ihn getrunken haben, den absoluten Zuckerschock.

Empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst dir hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.(Datenschutzerklärung)