Wie es ankommt, wenn eine Frau ein Jahr lang alle Haare sprießen lässt

Wie frei können Frauen in unserer Gesellschaft sein? Um das herauszufinden, hat Kristina Lang ein Jahr lang ihre Körperhaare wachsen lassen.

Empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst dir hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.(Datenschutzerklärung)

Rasieren, wachsen oder epilieren: Für viele Frauen ist das Routine. Aber wie sehr sind Frauen fremdbestimmt, weil sie sich enthaaren? Und was passiert, wenn eine Frau ein Jahr lang auf den sonst üblichen haarlosen Zustand verzichtet?

Genau das wollte Kristina aus Lübeck wissen. Für ihr Blog Cosmotinaut.com ist sie auf die Suche gegangen, nach Reaktionen auf ihre natürlichen Körperbehaarung. Wir haben mit ihr über ihre Erfahrungen gesprochen.